günstige immobilienfinanzierung in Sachsen von Umschuldungsprofi

Kreditbetrag

Wunschrate:

Verwendungszweck :

Immobilienfinanzierung in vier Schritten erledigt

Der Weg zu Immobilienfinanzierung und in vier Schritten erledigt, verhelfen wir Ihnen schnell & einfach zu Ihrem Wunschkredit!.

Konfigurieren Ihrem Wunschkredit!

Anfrage senden & Unterlagen hochladen

Sofortiger Vertragsunterzeichnung online

Nach Zustimmung erhalten Sie Ihre Auszahlung

Ihre Vorteile: Warum Kredit vom Umschuldungsprofi

Sagen Sie uns Ihre Wünsche, Anfrage senden, unterlagen hochladen, Sie entscheiden sich für den besten Vertrag nach unserem und Nach Zustimmung erhalten Sie Ihre Auszahlung

  • Anfrage unter Umschuldungsprofi Kreditvertrag sofort per Desktop, Mobile, Telefon, E-Mail von zu Hause, möglich abschließen sogar die Legitimation

  • Bundesweiter Finanzierungsvergleich von mehr als 500 Banken bietet Ihnen einen zinsgünstigen Kredit mit niedrigen monatlichen Raten.

  • Kostenlose Experten Kreditberatung am Telefon und Chat Er hilft Ihnen auf der Suche nach günstigen Kreditkonditionen.

  • Beste Kreditkonditionen und Exklusive Angebote, Zinsgünstiger Kredit mit niedrigen monatlichen Raten.

  • Es warten keine versteckten Kosten auf Sie und Sie können die Anfrage jederzeit widerrufen.

  • Lassen Sie sich den Kreditbetrag sofort zur freien Verfügung auf Ihr Girokonto- ganz ohne Rechnungsnachweise.

Jetzt Kredit beantragen

Was bietet eine Immobilienfinanzierung?

Mit Hilfe einer Immobilienfinanzierung ist es möglich sich den Wunsch mach dem eigenen Zuhause zu verwirklichen, egal ob Hauskauf, Modernisierung oder Neubau. Unterschieden wird dabei zwischen einem Festdarlehen und dem Annuitätendarlehen. Beim Festdarlehen werden nur die anfallenden Zinsen bezahlt, während der Teil zur Tilgung in eine abgeschlossene Lebensversicherung einbezahlt wird. Wird diese nach Ablauf fällig, kann das Geld für die Tilgung verwendet werden.

Das Annuitätendarlehen ist dagegen eine Finanzierung mit einer genau festgelegten Vertragslaufzeit, wobei die Raten immer gleich hoch ausfallen. Darin enthalten ist neben den Zinsen auch die eigentliche Tilgung. Mit fortschreitender Zahlung verringert sich dadurch die Zinszahlung.

Eigenheim oder Eigentumswohnung mit einer Immobilienfinanzierung

Sie hegen den Traum von einem eigenen Haus oder von einem Wohneigentum? In den meisten Fällen reichen die finanziellen Rücklagen hierfür nicht aus und eine Baufinanzierung ist die wohl einfachste Lösung. Eine solche Finanzierung sollte allerdings gut überlegt sein, da es sich um eine jahrelange Rückzahlung des Baudarlehens handelt.

Immobilie finanzieren – ein kostenloser Vergleich kann helfen

Der Traum vom Eigenheim kann mit einer günstigen Hypothek realisiert werden. Die Frage nach der Finanzierung sollte allerdings in aller Ruhe stattfinden und abgeklärt werden. Die Zinssätze bei den Anbietern sind sehr unterschiedlich und aus diesem Grund sollten stets mehrere Angebote eingeholt werden. Ein überaus wichtiger Punkt ist, dass die Baufinanzierung auch zur persönlichen Situation passt. Die Kosten werden von nachfolgenden Faktoren beeinflusst:

monatliche Tilgungsrate

Laufzeit der Hypothek

vorhandenes Eigenkapital

Online gibt es mittlerweile sehr gute und auch kostenlose Finanzierungsrechner - Ratenkredit Vergleich. Mit Hilfe dieser Rechner können sich angehende Bauherren einen sehr guten Überblick über die anfallenden Kosten bei einer Finanzierung für das Eigenheim oder einem Wohneigentum verschaffen.

Für die Erfüllung des Wunschtraums Eigenheim - Immobilienfinanzierung bietet die Lösung

Sei es nun eine Eigentumswohnung in der Innenstadt oder ein Einfamilienhaus direkt neben einem Wald, für jeden Anlassfall gibt es heute eine passende Finanzierungsform und Finanzierungsmöglichkeit. Bevor es allerdings konkretere Überlegungen bezüglich der Finanzierung gibt, sollte sich jeder im Vorfeld überlegen, wie viel Immobilie er sich eigentlich leisten kann.

Hierfür ist die Anfertigung von einem einfachen Haushaltsplan ratsam. Es müssen einfach alle Einnahmen aufgelistet werden und diese werden dann mit der Ausgabenseite abgeglichen.

Zinsentwicklung der Vergangenheit und der Zukunft- Festzinsvereinbarung in der Baufinanzierung?

Auch vor 10 Jahren haben die Bankberater Ihren Bauherren zu langen Festzinsen geraten. In den letzten 10 Jahren sind die Zinsen immer weiter gefallen. Ein schlechter Rat, rückblickend. Teuer für den Bauherren also, die sich auf den Ratschlag Ihrer Bank verlassen haben. Sie hätten rückblickend mehrere 10.000 € Zinsen sparen können.

Heute ist der Marktzins nahe Null. Die Banken raten immer noch intensiver zu möglichst langen Zinsbindungen. Doch wer glaubt ihnen noch? Angst ist kein guter Ratgeber. Würden die Banken zu einer Variablen Verzinsung raten, wenn sie stark steigende Zinsen erwarten würden? Wahrscheinlich würden die Banken ihren Bauherren gar keine Festzinsbindungen mehr anbieten, um sich selbst zu schützen.

Eigenkapital zur Baufinanzierung

Das Eigenkapital ist ebenfalls ein wichtiger Punkt. Je mehr Eigenkapital vorhanden oder eingebracht wird, desto günstiger wird das Baudarlehen. Finanzierungsexperten raten, dass zwischen 20 und 30 Prozent an Eigenkapital vorhanden sein sollte. So kann man auch ein variables Darlehen faktisch zu Null abschließen.

Es geht auch ohne EK. Das Risiko wächst für Beide Seiten- Bank und Bauherr. In diesem Fall müssen einfach höhere Einkommensreserven vorhanden sein, um Marktveränderungen abfedern zu können.

Auf die Tilgung bei einem Baudarlehen achten

Nicht nur ein niedriger Zinssatz ist von enormer Wichtigkeit und Bedeutung. Viele Bauherren die sich ein Haus oder eine Eigentumswohnung mit der Hilfe von einer Finanzierung leisten, vergessen leider auch sehr häufig auf den Tilgungssatz. Die Zinsen die an ein Kreditinstitut überwiesen werden müssen, orientieren sich immer an der Restschuld. In der Praxis bedeutet das, dass die Restschuld so rasch wie möglich beglichen werden sollte.

Es ist zu empfehlen, sich für einen Tilgungssatz von mindestens zwei Prozent zu entscheiden. Zur Vorsicht ist dennoch geboten, denn je höher der Tilgungssatz, desto höher fällt natürlich auch die monatliche Rate aus. Bei einer Immobilienfinanzierung sollte auch auf die sogenannte Sondertilgung geachtet werden. Mit einer solchen Sonderzahlung kann ohne Angabe von Gründen ein Teil des Darlehens zurückbezahlt werden.

Welche Unterlagen werden für den Immobilienkredit benötigt?

Da es bei einer IMMOBILIENFINANZIERUNG um eine hohe Summe geht, wird im Vorfeld immer die Kreditwürdigkeit genau untersucht. Dazu benötigt das jeweilige Geldinstitut bestimmte Unterlagen vom Kreditnehmer. Von gesetzlicher Seite her, ist zwar nichts Konkretes vorgegeben, doch häufig werden genaue Auskünfte über die persönlichen Vermögensverhältnisse eingefordert. Dazu zählen zum Beispiel Verdienstnachweise, Kontoauszüge und Angaben zu den Lebenskosten. Außerdem wird in den meisten Fällen auch eine Schufa Auskunft eingeholt.

Welche Voraussetzungen bestehen für den Immokredit?

Zudem muss ausreichend Einkommen zur Verfügung stehen damit sichergestellt ist, dass die monatlichen Raten auch bedient werden können. Ein unbefristeter Arbeitsvertrag ist nicht zwingende Voraussetzung. Die Banken finanzieren zum Teil auch in der Probezeit, wenn gute Chancen bestehen, dass das Darlehen langfristig bedient werden kann. Werden zusätzlich noch Sicherheiten in Form von Sach- oder Anlagevermögen mit eingebracht, erhöht dies die Aussicht auf einen günstigen Immobilienkredit deutlich.

Immobilienfinanzierung - Muss ich Eigenkapital einbringen ?

Grundsätzlich geht auch eine Vollfinanzierung ohne Eigenkapitaleinsatz. Wird eine Wohnung- oder ein Haus erworben, ist es aber immer ratsam Eigenkapital mit in die Hausfinanzierung zu bringen. Dies kann zum Beispiel in Form von angespartem Kapital, einer Lebensversicherung oder von einem Bausparvertrag kommen. Dies hat den Vorteil, dass die Immobilie nicht zu 100 Prozent finanziert werden muss. Je mehr eigenes Geld vorhanden ist, umso einfacher und günstiger fällt die BAUFINANZIERUNG am Ende aus. Zwar ist es oftmals keine Problem eine Komplettfinanzierung zu erhalten, doch muss dafür ein hohes und sicheres Einkommen vorliegen.

Die Finanzierung der eigenen Immobilie - Die passende Immobilienfinanzierung zu finden

Steht die Kreditsumme für das erworbene Objekt fest, kann ein passendes Finanzierungsangebot erstellt werden. Hierzu sollte die Möglichkeit genutzt werden einen unabhängigen Bankenvergleich zur Immobilienfinanzierung durchzuführen. Auch ein Gespräch für das passende Konzept ist auf jeden Fall hilfreich, dort sollten sämtliche Bedenken und Risiken im Vorfeld geklärt werden.

Zu klären wären da auf jeden Fall die Höhe der anfallenden Zinsen und die Zinsbindungsfrist für den Kredit. Zudem muss feststehen, wie es mit einer passenden Anschlussfinanzierung aussieht. Je kürzer dabei die Zinsbindungsfrist ausfällt, umso günstiger wird am Ender der Zinssatz. Allerdings kann somit auch das Risiko einer Unsicherheit ansteigen, denn bis eine Anschlussfinanzierung fällig wird, können die Zinsen während dieser Zeit ansteigen. Eine genaue Kalkulation ist hier absolut wichtig, denn schließlich spielt die Höhe der Raten eine wichtige Rolle bei der Immobilienfinanzierung. Zu beachten sind dabei auch die persönlichen finanziellen Verhältnisse, wie monatlichen Einnahmen und Ausgaben.

Immobilienfinanzierung günstige Zinsen

Aufgrund von derzeit günstigen Zinsen am Markt, kann ein Hauskauf bei einer jährlichen Zinstilgung von 1 Prozent günstiger ausfallen, als jahrelang Miete zu bezahlen. So ist bei einer monatlichen Ratenzahlung von 600 Euro eine Immobilienfinanzierung von 200.000 Euro möglich. Durch eine günstige Anschlussfinanzierung können bei einem solchen Vorhaben einige Tausend Euro eingespart werden. Wichtig ist es hierbei, die Bankangebote genau zu vergleichen. Dies lässt sich sehr gut beim Online-Bankenvergleich Umschuldungsprofi durchführen.

Sondertilgung- vorzeitige rückzahlung immobilienfinanzierung

Um die Rückzahlung von einem Immobiliendarlehen zu beschleunigen bietet sich eine Sondertilgung an. Dies wird von vielen Banken- und Kreditinstituten angeboten. Dabei ist es möglich bis zu 5 Prozent der Darlehenssummer auf einmal zu leisten. Dadurch kann die monatliche Raten oder die Gesamtlaufzeit gesenkt werden. Zudem bietet eine Sondertilgung viel Flexibilität bei einer solchen Finanzierung. So können zum Beispiel persönliche Geldüberschüsse wie Weihnachtsgeld, Steuerrückzahlung oder eine Erbschaft mit eingebracht werden.